NEU: CAMERA ACTING BOLLIGER

Das Projekt:

Ziel ist es, den Studenten auf das Acting vor der Kamera unter vielen Aspekten vorzubereiten: (1)Selbstwahrnehmung vs. Kamerawahrnehmung (Wer bin ich und wie wirke ich?) (2) Spielen in Einstellungen, Auflösung: Master & Coverage (Wie bin ich, wann zu sehen?) (3) Szenische Hilfsmittel am Set, Arbeiten mit Requisiten (4) Filmisches Storytelling (Filmische Aspekte kennen lernen) (5) Szenisches Spiel für Film und Video, Praxisübungen (6) Kommunikation und typische Abläufe auf dem Set (Wer will was von mir, an wen wende ich mich?) (7) Video-Feedback und Spiel-Analyse im Bewegtbild.

Der Dozent: DoP Matthias Bolliger wurde 1975 in der Schweiz geboren. Seit seinem Filmstudium im Bereich „Kamera/Bildregie” in Zürich, Berlin und Hamburg arbeitet er als lichtsetzender Kameramann für szenische und dokumentarische Produktionen sowie im Image-/ Werbefilmbereich. Neben seiner praktischen Arbeit in den szenischen und dokumentarischen Produktionen unterrichtet Matthias Bolliger u.a. an der Hamburg Media School (HMS), der Filmakademie Baden-Württemberg sowie an der Internationalen Filmschule Köln (IFS) und schreibt als Fachautor für die Zeitschrift „Film- & TV Kamera“. Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.

Der Förderverein unterstützt:

Der Förderverein engagiert den Dozenten Mathias Bolliger.

Zeitraum: 17.- 18.02.2020, 24. – 26.02.2020