Erste Inszenierungen

Das Projekt:

Erste öffentliche Inszenierungen der Komödien.

Nach 3 Semestern vielfältiger szenischer und technischer Grundlagenarbeit ermöglicht dieses Programm erstmaliges Mitwirken in einer kompletten öffentlich präsentierten Theater-Inszenierung. Teilnehmer sind beide Klassen des 4. Ausbildungssemesters. Das aus zwei Ausbildungsklassen bestehende Semester wird in drei etwa gleich große Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe erarbeitet unter der szenischen Leitung jeweils eines Regisseurs/einer Regisseurin eine vollständige Inszenierung einer Theaterkomödie. Alle drei Inszenierungen werden anschließend an einem Wochenende jeweils zweimal öffentlich präsentiert. Die Proben finden parallel zur fortlaufenden technischen Ausbildung statt. Das Projekt schafft praktisch erfahrbar den Zusammenhang zwischen detaillierter Grundlagenarbeit und der konkreten Aufgabenstellung an Schauspieler in einer Theaterinszenierung.

Der Förderverein unterstützt:

Der FV engagiert alle drei Regisseure und bezahlt die Ausstattung/Requisite der jeweiligen Produktionen.

Das Programm 2018 ist momentan in Planung