NEU: PRAKTISCHES FILM-SEMINAR

Das Projekt:

Zielgruppe sind die Filmabsolventen des 6. Semesters. Die Schüler starten mit einem umfassenden Einblick in die Komplexität  der Entstehung eines Filmes in das letzte Abschlußsemester. Die Schüler sollen in 3 Wochen praktischer Arbeit ein konkretes Verständnis über die Komplexität und Vielschichtigkeit des filmischen Schaffens erhalten.In einer Laborsituation werden ALLE nötigen Arbeitsschritte von den Schülern selbst ausgeführt. Die Schüler durchlaufen in drei Wochen im Schnelldurchlauf den gesamten kreativen Prozess des Filmschaffens: 1. Woche: Szenen selbst schreiben und proben. 2. Woche: Szenen drehen. 3. Woche: Szenen schneiden und post-produzieren. – Ein derartig komplexes Tool fehlt bislang in der SfSH-Ausbildung und kann ohne Unterstützung des Fördervereins nicht realisiert werden.

Der Förderverein unterstützt:

Der FV wird den Filmregisseur Benjamin Teske für dieses Projekt engagieren.

Zeitraum: 3 Wochen – 8. – 26.01.2018