Grundlagen-Intensiv-Seminar

Das Projekt:

Methodische Intensivierung der handwerklichen und improvisatorischen Fähigkeiten nach einem Ausbildungsjahr. Teilnehmer sind beide Klassen des 3. Ausbildungssemesters zu Semesterbeginn. Nach zwei Semestern fortlaufender Grundlagen-Ausbildung begegnet der Jahrgang in einem 2-wöchigen Kurs intensiv einem externen Dozenten und hat in der Arbeit die Möglichkeit, die „Praxistauglichkeit“ der bisherigen Ausbildung zu erfahren. Der Gastdozent Professor Peter Ender ist Leiter des Studiengangs Schauspiel an der ZhdK Zürich und verfügt über eine international hoch angesehene Kompetenz in der Didaktik schauspielerisch/improvisatorischer Grundlagen.

Der Förderverein unterstützt:

Der FV engagiert die Dozentin Johanna Richter

Zeitraum: in Planung für September 2018