Vergabemodalitäten

Die Modalitäten der Stipendien
  • Ziel der PerformancePlus-Stipendien für besondere Kreativität ist es, besondere Kreativität zu fördern und Anreize zu Ausbildung einer besonderen künstlerischen Persönlichkeit zu setzen.
  • Der Förderverein der SfSH vergibt das Das PerformancePlus-Stipendium für besondere Kreativität an 3-5 Schüler/Innen des 3. und letzten Ausbildungsjahrganges.
    Die Stipendien werden in zwei Größenordnungen vergeben: Das A-Stipendium für insgesamt €3.900 je Gewinner (13 x monatlich €300) und das B-Stipendium für insgesamt €2.600 je Gewinner (13 x monatlich €200)  und wird für die letzten 13 Monate der Ausbildung gewährt.
  • Das/die Stipendien werden jedes Jahr neu vergeben und Anzahl und Größenordung jeweils nach den finanziellen Budgetmöglichkeiten des Fördervereins bestimmt.
  • Bewerben können sich alle Studenten des 2. Ausbildungsjahrgangs (4. Semester).
Das Auswahlverfahren erfolgt in zwei Stufen
  • 1 Stufe: Die Stipendiumsbewerber sind aufgefordert, sich zu einem vorgegebenen künsterischen Thema mit einem mittels Smartphone produzierten maximal dreiminütigem Bewerbungsvideo kreativ zu formulieren. Eine fachkundige Vor-Jury wird daraus maximal 12 der kreativsten und bemerkenswertesten Bewerbungen für die Endausscheidung vorauswählen.
  • 2 Stufe: Die Stipendiumsbewerber sind aufgefordert, ihre Darstellung aus Stufe 1 zu dem vorgegebenen Thema zu einer sechs- bis achtminütigen Einzel-Bühnen-Präsentation auszuarbeiten. Die namhaft und fachkundig besetzte fünfköpfige Jury wird die zwei besten Bewerbungen küren und mit dem PerformancePlus-Stipendium für besondere Kreativität prämieren. Die Auswahlsitzung ist für aktuelle und potentielle Mitglieder und Sponsoren des Fördervereins zugänglich.